Kein CABRIO Nachfolger beim Evoque geplant oder in Sicht?

Dies und das was sonst nicht eingeordnet werden kann.

Moderatoren: Wicht, Jens

Antworten
Fliegerbaer
Beiträge: 87
Registriert: Fr Apr 14, 2017 4:31 pm
Wohnort: bergisches Land

Kein CABRIO Nachfolger beim Evoque geplant oder in Sicht?

Beitrag von Fliegerbaer » So Mär 14, 2021 5:03 pm

Nachdem ich im Netz in letzter Zeit feststelle, das die guten Cabrios mit wenig km eher teurer denn billiger mit der Zeit werden und auch (gefühlt) immer weniger Cabrios angeboten werden,frage ich mich, ob ich mein Evoque Cabrio nicht doch noch behalten soll? :roll:
Eigentlich müßte es aus steuerlichen Gründen (fast ganz abgeschrieben) demnächst weg.
Aber wenn hier tatsächlich kein Nachfoger in Sicht ist, könnte es ja auch ein mehr oder weniger wertstabiles "Anlageobjekt" sein?
Wer weiss näheres ?

Martin
Evoque Cabrio 2017 Black Design,mit absolut "kompletter" Ausstattung

Benutzeravatar
Murtzli
Beiträge: 22
Registriert: Di Feb 09, 2021 7:59 pm
Wohnort: Im Schweizer Ländle

Re: Kein CABRIO Nachfolger beim Evoque geplant oder in Sicht?

Beitrag von Murtzli » Di Mär 16, 2021 5:10 pm

Hallo Martin,

Also vorne Weg. Meine Aussagen haben keinen Anspruch auf absolute Richtigkeit. Kann nur wiederholen was man mir gesagt hat.
Zur Info: Habe mich relativ lange mit der Suche nach dem Evoque Cabrio in der Schweiz aufgehalten. Meine Beobachtung war auch dass die Preise seit einem Jahr eher nach oben statt nach unten gehen. Ein Freund von mir kennt den Chef einer Land Rover Bude. Seine Aussage: "Das wird ein Sammler Fahrzeug" ,"Wenn Du kaufen willst dann jetzt in nächster Zeit, die Preise werden nur noch nach oben gehen". (Er hat mir leider keinen im Angebot gehabt... ) Er denkt das Land Rover kein neues Evoque Cabrio mehr rausbringen wird.
Aber wie gesagt, das ist hören sagen, mehr nicht.
Ich würde Ihn ja behalten. :D :D

Mit Gruss
Reto
Evoque Cabrio HSE 2018, Diesel, 180 PS, Fuji White, Black Pack.

Fliegerbaer
Beiträge: 87
Registriert: Fr Apr 14, 2017 4:31 pm
Wohnort: bergisches Land

Re: Kein CABRIO Nachfolger beim Evoque geplant oder in Sicht?

Beitrag von Fliegerbaer » Di Mär 16, 2021 7:47 pm

Hallo Reto,

vielen Dank für deine Antwort, die sich ja in etwa mit meinen Vermutungen und Beobachtungen deckt.

Dann werde ich mal erst in Ruhe den Markt beobachten. :lol: :D

Martin
Evoque Cabrio 2017 Black Design,mit absolut "kompletter" Ausstattung

Benutzeravatar
Cabrionado
Beiträge: 49
Registriert: So Jan 01, 2017 7:11 pm
Wohnort: Münster / Tirol
Kontaktdaten:

Re: Kein CABRIO Nachfolger beim Evoque geplant oder in Sicht?

Beitrag von Cabrionado » Di Mär 16, 2021 9:38 pm

Ich werde mein Cabrio auch behalten.
So wie es aussieht, haben wir tatsächlich eine "Rarität" und es kommt auch nix mehr nach.

Zum Abschreiben folgt bei mir jetzt ein Ford Ranger ( in Ö werden KleinLKW ab Jahresmitte massiv teurer, beim Ranger Normverbrauchabgabe NOVA ca.10000.- netto mehr) und ein Grandland X Hybrid mit 300PS Systemleistung.

Evoque Cabrio wird privatisiert und dann nicht mehr viel bewegt.
Gruss
Cabrionado.

EVOQUE CABRIOLET HSE DYNAMIC TD4 132KW AUTOMATIK Corris grey, 20" Style508, Innen Ebony/Vintage Tan aus Full Oxford-Leder, Winterpaket, "Super" Festplatten-Navi, AHK, 360° Kamera, LED Scheinwerfer...

Evo-Ernst
Beiträge: 4
Registriert: Di Feb 20, 2018 4:16 pm

Re: Kein CABRIO Nachfolger beim Evoque geplant oder in Sicht?

Beitrag von Evo-Ernst » Do Mär 18, 2021 4:01 pm

Hallo Martin,

gleiche Situtation wie bei mir :D
Cabrio ist bald abgeschrieben, aber ich behalte es.
O-Ton LR-Händler: Das Fahrzeug dürfen sie nie verkaufen!

LG - Martin :)
RRE Cabrio, 180PS HSE Dyn., Corris grey / Leder schwarz, Black Pack u.V.m.

Benutzeravatar
Holgi
Beiträge: 30
Registriert: So Okt 16, 2016 9:44 pm
Wohnort: Würzburg

Re: Kein CABRIO Nachfolger beim Evoque geplant oder in Sicht?

Beitrag von Holgi » So Jun 06, 2021 7:48 pm

Hallo zusammen,
die Info, dass kein Cabrio mehr gebaut werde soll hab ich auch von Freundlichen erhalten.
Hintergrund ist, dass vom neuen kein Zweitürer gebaut wird und dieser ja die Basis für unser Cabrio ist.
Weiter sind die Absatzzahlen insgesamt zu niedrig um ein eigenes Cabriomodell (also ohne Zweitürer) zu schaffen.

Ich bin gespannt, wie hoch die Verkäufe beim VW T-Roc Cabrio werden.
Daran wird sich messen lassen, ob RR mit der Einstellung des Cabrios richtig gelegen hat.

Euch allen eine gute und unfallfreie Open-air-Fahrt :D
Holgi
2017 Cabriolet Si4 HSE Dynamik, BMW K1200s und ein paar alte Autos ;)

garfield67
Beiträge: 48
Registriert: Do Apr 20, 2017 11:28 am
Wohnort: Hof

Re: Kein CABRIO Nachfolger beim Evoque geplant oder in Sicht?

Beitrag von garfield67 » Mo Jun 07, 2021 10:03 am

Insgesamt ist der Cabriomarkt in den letzten Jahren massiv eingedampft worden, wenigstens in Europa.
Wir haben neben dem Evoque noch ein Mini Cabrio. Das ist im unteren/mittleren Preissegment mit das letzte Modell, das es noch gibt.

Käfer, Golf, Peugeot: Alle Cabriomodelle verschwunden.
Audi, Mercedes, BMW sind eher im oberen Segment zu sehen.
Mazda: für mich zu klein :-)

Da bleibt nicht mehr viel. Daher erscheint die Aussage, dass auch LR nichts Neues mehr bringt, plausibel.
RANGE ROVER EVOQUE SE D180 AWD AUT / Kaikoura Stone mit Black Pack / Jan 2020

Benutzeravatar
Schildkroete
Beiträge: 850
Registriert: Di Feb 03, 2015 6:13 pm
Wohnort: Ffm.

Re: Kein CABRIO Nachfolger beim Evoque geplant oder in Sicht?

Beitrag von Schildkroete » Mi Jun 09, 2021 4:21 pm

alles schon mal dagewesen, als Ende der 70-er das Käfer-Cabrio eingestellt wurde, stiegen die Gebrauchtpreise stark an. 2013 wurde mir der Defender vom Freundlichen noch mit 14 % Nachlass angeboten, heute werden astronomische Summen aufgerufen.
ed 4 Pure, Bj.: 09/2013, 4-türig, 2,2 ltr. Diesel, 150 PS, Fuji White, Westfalia AHK abn., Hawke Bonnet Vents, 7,5 LM-Felge AUTEC-Felge Ethos silber, NEXEN Reifen M & S Winguard SUV. Front-Grill, Kiemen u. Heckabschlußleiste schwarz lackiert.

Antworten